Orte, Tipps & Kosten

Orte

Die Seelsorge, das Coaching und die verschiedenen Module finden üblicherweise in Berlin-Brandenburg statt. Trekkingtouren oder Wochenendfahrten finden an verschiedenen Orten statt (Deutschland, Schweden, Norwegen).

Jotunheimen – Norwegen

Tipps

Jeder Monat & jedes Wetter
Die Begegnung in der Natur kann in jeder Jahreszeit und bei den meisten Wetterlagen stattfinden. Sich dem kühlen Regen zu stellen, danach aber im Trockenen eine Tasse warmen Tee zu trinken, kann ein wohliges Lächeln in das Gesicht zaubern. Dem Wind getrotzt zu haben und sich durchpusten zu lassen, können Stärke und Reinigung intensivieren. Den eiskalten Schnee berührt zu haben, kann unser Denken in neue Richtungen lenken. Und die warmen Sonnenstrahlen auf der Haut zu empfangen, löst Freude aus. Deshalb finden die Module bei nahezu jeder Wetterlage statt. Lediglich bei Unwetterwarnungen oder ähnlich gefährlichen Situationen werden Module verschoben oder abgesagt.

Bekleidung
Auf die entsprechende Bekleidung (je nach Modul und Wetterlage) wird vor jedem Modul hingewiesen. Letztlich steht es in der Verantwortung der Teilnehmer, sich entsprechend ihrer Bedürfnisse zu bekleiden.

Versorgung
Prinzipiell sind die Teilnehmer auch für ihre persönliche Versorgung zuständig (Getränke, Nahrung). Hilfreiche Hinweise gibt es vor jedem Modul.

Impfungen
Es wird dringend empfohlen, eine aktuelle Tetanus- und FSME-Impfung zu haben. Zwar werden keine gefährlichen Übungen geplant. Dennoch ist es nicht ausgeschlossen, dass es zu Beeinträchtigungen kommen kann. Wer z.B. ein Blatt berührt, könnte sich daran schneiden. Wer barfuß läuft, kann sich einen Splitter einfangen. Wer durch höheres Gras läuft, kann eine Zeckenbegegnung haben. All das ist nicht wahrscheinlich, aber auch nicht unmöglich. Hier steht jeder Teilnehmer in der Eigenverantwortung, auf welche Übungen er sich einlassen will und welche Impfungen/Vorkehrungen er treffen will.

Körperliche Fähigkeiten
Die Teilnehmer sollten vorab ihre eigenen körperlichen Fähigkeiten prüfen.
Dabei sind die Anforderungen unterschiedlich. Bei einem seelsorgerlichen Spaziergang sollte man 60-90 Minuten auf ebenen Wegen laufen können. Wer eine Tagestour durchführen will, sollte 12-25 Kilometer samt Tagesrucksack gehen können. Jedes Modul hat individuelle Voraussetzungen. Nach Absprache sind auch Spaziergänge mit Rollstuhfahrern, seh-beeinträchtigten oder mit geh-beeinträchtigen Menschen möglich (entsprechend können Touren gepant werden). Auf die jeweiligen Anforderungen der Module wird bei Anmeldung hingewiesen.

Spandauer Forst – Berlin

Kosten

Zur Zeit befindet sich das Konzept in der Testphase. Grundsätzlich wird zunächst auf Spendenbasis gearbeitet.

Weitere Informationen und Termine bekommst du über das Kontaktformular.